Seite wählen

Oktober, 2021

12Okt16:0017:00Digitale prozessorientierte Leistungserhebungen16:00 - 17:00

Details

Worum geht es?

Klassische Präsentationsprogramme (z.B. PowerPoint oder Keynote) kommen seit Längerem bei Lehrkräften im Unterricht zum Einsatz. Im Zuge der Digitalisierung hat auch diese Programmsparte „dazugelernt“ und ihre Funktionen auf den Onlinebereich ausgedehnt – mit „Online-Präsentationsprogrammen“ können mehrere Personen gleichzeitig an einer Präsentation arbeiten.

Online-Präsentationsprogramme bieten somit die Möglichkeit, Lernende oder Lehrkräfte kollaborativ und gewinnbringend zusammenarbeiten lassen zu können. Auch der Lernweg und die Arbeitsweise lässt sich mit diesen Programmen für prozessorientierte Leistungsbewertungen sehr gut nachvollziehen, da oftmals der komplette Arbeits- und Entstehungsverlauf eines Dokuments chronologisch nachvollziehbar ist.

In dieser Fortbildung zeigen wir einen einfachen Einstieg in und den vielfältigen Nutzen von Online-Präsentationsprogrammen zur Zusammenarbeit (von Lehrkräften und Lernenden) und zur digitalen Leistungsbewertung.

Hinweis: Eventuelles Zusatzmaterial, hilfreiche Links und/oder ein kurzes Vorstellungsvideo werden ggf. vor der Fortbildung bzw. danach in diesem Kalender bereitgestellt.

Welche Inhalte warten auf mich?

  • Kurze Einführung in das kollaborative Arbeiten
  • Überblick: Das Feld der Online-Präsentationsprogramme
  • Konzeptvorstellung: prozessorientierte Leistungserhebungen mit Onlineprogrammen
  • Anwendungsbeispiel: Google Präsentationen
  • Anwendungsbeispiel: Synology Office (sehr hoher Datenschutz, da auf dem eigenen Server laufend)

Welche Voraussetzungen gibt es?

  • notwenig: keine
  • optional: Hast du einen Google-Account? Gerne kannst du bei der Fortbildung direkt von zu Hause aus mit deinem eigenen Login alle Schritte mitmachen. Auch das Ausprobieren ohne Google-Account als Gast ist aber möglich.

Wie kann ich noch größeren Nutzen aus der Fortbildung ziehen?

Für besonders hohen Datenschutz zeige ich in der Vorstellung die Office-Umgebung „Synology Office“. Diese läuft auf einem kleinen Heimserver (NAS), der es Privatpersonen, kleinen Firmen, Schulen etc. für wenig Geld recht unkompliziert ermöglicht, selbstbestimmt einen eigenen Server zu betreiben und so unabhängig von teuren Dienstleistern (z.B. Cloudanbietern) zu werden.

Hast du hierzu Interesse, gebe ich dir bei der Fortbildung gerne Tipps, wie du oder eure Schule damit starten könnt.

X