Vielen Dank für Karin Bornewasser für diesen Beitrag!

QR-Codes ermöglichen u. a. die Einbindung von multimedialen Inhalten auf Arbeitsblättern, ohne umständlich und fehlerbehaftet lange URLs eintippen zu müssen.

Eine mögliche Verankerung im Unterrichtsgeschehen ist die Verknüpfung dieser Codes mit Rätseln und Quizfragen. Hier entsteht der endgültige QR-Code erst durch die richtige Beantwortung einer Frage, deren Lösungsbuchstaben auf dem unfertigen, ausgedruckten Code angemalt werden muss.

Auf diese Art und Weise können Schülerinnen und Schüler auch in längere Inputphasen aktiviert werden und der Einbindung in Freiarbeit, Wochenplanarbeit oder Stationentraining sind praktisch keine Grenzen gesetzt. 

Mehr dazu finden Sie unter dem angegebenen Link:
https://mal-den-code.de/

Eine einfache Anleitung finden Sie hier: